Treppenraupe Stairmax Headerbild

Stairmax

Der Selbstfahrer Treppen-Kuli ermöglicht Ihnen als aktive:r Rollstuhlfahrer:in gerade Treppen bis 35° Steigung ohne fremde Hilfe allein in seinem Rollstuhl zu bewältigen. Müheloses Wenden auf dem Treppenabsatz mit den Treibrädern des Rollstuhls.

Fahren Sie auf ebenen Wegstrecken mit dem Rollstuhl ohne Behinderung durch den darunter befestigten Treppen-Kuli. Müheloses Anheben und Senken von Rollstuhl und Treppen-Kuli erfolgt elektrisch durch einen Kippschalter.

 

Hinweis
Nach der Entscheidung des BSG handelt es sich bei diesem Zusatzgerät zum Rollstuhl um ein notwendiges Hilfsmittel im Sinne des § 182 b RVO, das dem Behinderten die Überwindung von Treppen in und außerhalb der Wohnung mit Hilfe einer Person ermöglicht, während sonst die Mithilfe weiterer Personen notwendig wäre.

Die Treppenraupe dient dem Ausgleich der Behinderung, weil sie krankheitshalber ausgefallene Körperfunktionen ersetzt. die der Befriedigung von Grundbedürfnissen des täglichen Lebens dienen und eine Teilnahme am öffentlichen leben ermöglicht. (8RK 27/83).

Treppenraupen Beitragsbild

Technische Daten

max. Tragfähigkeit
Geschwindigkeit aufwärts
Geschwindigkeit abwärts
Gewicht
Einsatzbereich
Reichweite
Treppenstufen